Harald Pflug - Krimiautor

 

"Ich hätte lieber eine deutsche Division vor mir, als eine französische hinter mir."

(General George S. Patton)

 

Mit diesem Zitat beginnt mein 1. Buch und es spiegelt in einem kurzen, prägnanten Satz die Lage wieder, in der sich die amerikanischen Soldaten befanden, als sie am 8. Juli 1945 den Teil der französischen Zone übernahmen, im dem sowohl die strategisch wichtige Autobahn, als auch Karlsruhe lagen.


Eigentlich war ich Anfang 2009 nur auf der Suche nach einem Detailbild zu einem neuen ferngesteuerten Lastwagen der US-Army. Als Modellbauer bietet das Internet eine riesige Menge an Bildern, die man niemals alle anschauen kann. Deshalb muss man da etwas filtern, besser gesagt, eine Detailsuche starten. Deshalb bekam ich auch sofort viele tolle Bilder zu meiner Suche angezeigt. Dann entdeckte ich dieses Bild mit der M3-Halbkette und seiner verwegen-heiteren Besatzung. 

Spontan fiel mir zu diesem Bild eine Geschichte ein. Eine Geschichte, die mein Vorhaben, einen historischen Roman zu schreiben, der in und um Karlsruhe spielt, wie ein Turbolader beschleunigte. Innerhalb von nur 1 Stunde (so lang war meine Mittagspause) hackte ich wie ein Gestörter auf die Tastatur und warf die ersten 3 bis 4 Seiten des Romans auf den Bildschirm. Dieser Entwurf hat sogar bis zum Ende des Buches (nach über 300 Seiten!) überlebt und ist jetzt noch in fast unveränderter Form zu lesen.


 

 

Harald Pflug  |  otonegris@googlemail.com